Flecken entfernen



Auf dieser Seite finden Sie nützliche Tipps zum Thema: Fleck-Entfernung.


Allgemein zwei wichtige Punkte zum Thema: Fleck-Entfernung:

1) Der wichtigste Punkt bei der Fleck-Entfernung ist die zeitnahe Entfernung der Flecken. Je schneller ein Fleck beseitigt wird, desto größer die Chance diesen ohne Restspuren zu entfernen.

2) Wenn bei der Fleckbeseitigung mit Mitteln gearbeitet wird, die u.U. den Stoff oder dessen Farben angreifen können (z.B. Nitro-Verdünnung oder Nagellack-Entferner), sollte das Fleck-Entfernungsmittel zunächst an einer nicht oder schwer einsehbaren Stelle getestet werden.

Haftungshinweis! Alle hier aufgeführten Tipps sind gründlich recherchiert, allerdings wird für deren Erfolg oder u.U. auftretende Veränderungen am Kleidungsstück keine Haftung übernommen. Die Benutzung der Tipps erfolgt somit auf eigene Gefahr.

Flecken | Fleck-Entfernungsmittel
Flecken
Angesengte Stellen | Blut | Brand | Butter | Deodorant | Eigelb | Eiweiß | Farbe | Fenstermalfarbe | Fett | Filzstift | Fruchtsaft | Glanz | Gras | Harn | Harz | Jod | Kaffee | Karotten | Kaugummi | Kerzenwachs | Kirsch | Kragenspeck | Klebstoff | Kugelschreiber | Lippenstift | Maschinenöl | Mayonnaise | Obst | Rost | Rotwein | Ruß | Schimmel | Schokolade | Schokoladeneis | Schuhcreme | Schwarztee | Schweiß | Spinat | Tinte | Tippex | Toner | Tusche | Wein | Yoghurt

Flecken-Art
 
Fleck-Entfernung
Angesengte
Stellen
Die betroffene Stelle mit Zwiebelscheiben belegen und ca. 15 Minuten einwirken lassen. Danach die Stelle auswaschen. Sollte es sich um sehr empfindliches Gewebe handeln, so die Stelle nur mit Zwiebelsaft beträufeln, warten und dann spülen.
Blut-Flecken Frische Blut-Flecken entweder mit kaltem Wasser benetzen und mit Hilfe eines aufgepressten Papiertuches (z.B. Tempo) das Blut entfernen. Dieser Vorgang muss mehrmals wiederholt werden.

Eine andere Möglichkeit ist es den Fleck in kaltem Wasser einzuweichen und auf die Stelle mit dem Blut-Fleck Backpulver zu geben. Das Backpulver zieht wie das Papiertuch das Blut aus der Kleidung.

Ältere/eingetrocknete Blut-Flecken können durch das Einweichen in Sodalösung und dem anschließenden Waschen in Seifenlauge oder

durch anfeuchten mit kalten Wasser, dem Einreiben mit Kernseife, bleichen an der Sonne (hierzu das Kleidungsstück einfach der direkten Sonne aussetzen. Hierbei ist zu beachten, dass auch Farben auf dem Kleidungsstück verblassen können). und dem Waschen mit einem Seifenwaschmittel oder

durch das anfeuchten mit kalten Wasser und der Benutzung einer Brausetablette, z.B. eine Aspirin, entfernt werden. Die Brausetablette sollte dabei unter dem Kleidungsstück/dem Fleck positioniert werden.
Brand-Flecken Brand-Flecken können durch das Auftragen und über mehrere Stunden Einwirken lassen von Essigwasser oder Zitronensaft entfernt werden. Nach dem Einwirken sollte das Kleidungsstück mit Wasser gereinigt werden.

Eine andere Möglichkeit ist es den Brand-Fleck mit Wasser zu benetzen, Salz darauf zu streuen und anschließend den Fleck, durch das Legen in die direkte Sonne, zu bleichen. (Hierbei ist zu beachten, dass auch Farben auf dem Kleidungsstück verblassen können).
Butter-Flecken Butter-Flecken können ganz einfach mit lauwarmer Seifenlauge ausgewaschen werden. Sollte es sich um empfindliche Stoffe handeln, dann den Butter-Fleck mit Salmiakgeist oder Gallseife entfernen.
Deodorant-Flecken Bei Deodorant-Flecken reicht das Einweichen in eine verdünnte Essiglösung für mehrere Stunden. Hierzu sollte entweder farbloser Essig oder ein Gemisch aus Wasser und Essigessenz verwendet werden. Die Essigessenz sollte dabei schon stark verdünnt sein. Der Essiggeruch wird durch anschließendes Waschen wieder entfernt.
Eigelb-Flecken Den Eigelb-Fleck einfach mit Hilfe von warmer Seifenlauge auswaschen.
Eiweiß-Flecken Frische Eiweiß-Flecken können durch kaltes Wasser ausgespült/gewaschen werden. Wichtig hierbei ist allerdings, dass das Wasser immer kalt und nie warm oder heiß ist!
Farb-Flecken Alle Flecken sollten immer sofort entfernt werden, allerdings trifft dies insbesondere auf Farb-Flecken zu! Außerdem auf die Art der verwendeten Farbe. Künstler-/Malfarben lassen sich leichter entfernen als z.B. Heimwerkerfarben.

Frische Flecken können mit so genannter Olivenseife oder auch Marseiller-Seife genannt entfernt werden. Sollte der Fleck schon eingetrocknet sein, so kann versucht werden diesen mit Pinselreiniger, hier keine Nitro-Verdünnung, sondern Universal-Verdünnung nehmen, zu entfernen. Dieses Vorgehen sollte vorher auch an einer von außen nicht sichtbaren Stelle des Kleidungsstücks probiert werden. Eine weitere Alternative ist auch so genannter Citrus-Terpentin.

Beim anschließenden Waschen, um die letzten Farbreste oder den Pinselreiniger zu entfernen, sollten keine weiteren Kleidungsstücke mit in die Maschine gegeben werden.
Fenstermalfarbe-
Flecken
Frische Flecken von Fenstermalfarbe am Besten sofort mit einer Bürste, warmen Wasser und normaler Seife ausbürsten/-waschen.

Schon angetrocknete Flecken können durch selbiges Prinzip und mehrmaliges Waschen in der Waschmaschine versucht werden zu entfernen.

Kaufprodukte, welche auch helfen sollen sind der Fleckenteufel gegen Klebstoff und das Kaugummiex von Dr. Beckmann.

Nagellackentferner sollte nicht benutzt werden, da dieser vor allem bei Kunstfasern sehr leicht zu Schädigungen führen kann.
Fett-Flecken Frische Fett-Flecken am Besten mit Mehl bestäuben, da dies das Fett aufsaugt. Eine weitere Möglichkeit ist es ein wenig Kochsalz in Spiritus zu lösen und dies auf den Fett-Fleck zu geben.

Bei beiden Verfahren muss das Kleidungsstück anschließend mit lauwarmer Seifenlauge ausgewaschen werden.

Bei älteren Flecken besteht die Möglichkeit diese mit Spülmittel zu benetzen und anschließend ganz normal in der Waschmaschine zu waschen. Wenn Spülmittel allein nicht mehr ausreicht, dann kann vor dem Spülmittel noch Waschbenzin auf den Fleck gegeben werden.
Filzstift-Flecken Die Filzstift-Flecken mit Haarspray besprühen und ca. 20 Minuten warten, danach mit handwarmem Wasser das Haarspray zusammen mit den Filzstift-Flecken auswaschen.
Fruchtsaft-Flecken Bei Fruchtsaft-Flecken gibt es drei Möglichkeiten je nach Fleck und Kleidungsstück. Helle Kleidung sollte nur durch das Überschütten mit kochendem Wasser gereinigt werden.

Bei dunkleren Stoffen kann auch etwas Salmiakgeist hinzugegeben werden.

Bei dunklen Obst-Flecken (Erdbeeren, etc.) kann auf den noch möglichst frischen Fleck Salz gegeben werden. Das Salz zieht den Fleck aus der Kleidung.
Glanz-Flecken Glanz-Flecken können durch das Bürsten des Stoffes mit Essigwasser entfernt werden.
Gras-Flecken U.U. lösen sich Grasflecken schon durch das ausreiben unter heißem Wasser und dem folgenden Waschen mit Seifenwaschmittel.

Sollte der Fleck doch hartnäckiger sein, so kann er mit Gallseife vorbehandelt werden. Vor dem Waschen noch kurz ein wenig Fleckenspray aufsprühen und dem Waschpulver Fleckensalz hinzufügen.

Eine andere Möglichkeit ist die Vorbehandlung mit Zitronensaft anstelle der Gallseife.
Harn-Flecken Harn-Flecken können entweder durch das Auswaschen mit Seifenlauge oder durch die Verwendung von verdünntem Salmiakgeist entfernt werden.
Harz-Flecken Harz-Flecken werden in zwei Schritten entfernt:

1) Das Kleidungsstück mit dem Harz-Fleck im Tiefkühlfach Tiefgefrieren. Der nun spröde Harz-Fleck kann dann abgeklopft/abgepult werden.

2) Die Weiterbehandlung funktioniert nur bei Textilien, die gewaschen werden können, da hier Fett-Flecken übrig bleiben. Zur weiteren Beseitigung des Harz-Flecks wird nämlich entweder Speiseöl oder Butter verwendet.

Die Butter wird dick aufgetragen, die Butter muss nun mehrere Stunden wirken und wird danach vom Kleidungsstück entfernt. Anschließend wird der nun entstandene Fett-Fleck durch waschen entfernt.

Auf Leder kann der Harzfleck auch durch die Verwendung von Klebestreifen und dem anschließenden Einreiben eines Lederpflegemittels entfernt werden.
Jod-Flecken Bei frischen Jod-Flecken kann die beschmutzte Stelle durch heißes Wasser und Salmiakgeist gereinigt werden.

Ältere Jod-Flecken können durch das Abreiben mit Kartoffelscheiben gereinigt werden.
Kaffee-Flecken Kaffee-Flecken können entweder durch das Auftragen von heißer Seifenlauge und dem anschließenden Ausspülen mit kaltem Wasser oder durch waschen in der Waschmaschine mit einem Gemisch aus verdünnter Waschmittellösung und ein wenig Essig entfernt werden.
Karotten-Flecken Karotten-Flecken können durch ausbleichen an der Sonne entfernt werden. Dieser Tipp funktioniert daher leider nur im Sommer. Nach der gewohnten Wäsche den Fleck einfach der direkten Sonne aussetzen und die Sonne bleicht den Fleck aus. (Hierbei ist zu beachten, dass auch Farben auf dem Kleidungsstück verblassen können).
Kaugummi-Flecken Die Entfernung von Kaugummi-Flecken hängt davon ab, wie weit der Fleck schon in das Gewebe eingedrungen ist. Sollte der Fleck noch auf dem Gewebe ruhen, so kann er durch das Einfrieren des Kleidungsstücks abgekratzt werden.

Beim Abkratzen ist Vorsicht walten zu lassen, da hierbei auch Textil-Fasern (vor allem bei Wolle wichtig!) mit entfernt werden können.

Sollte der Kaugummi schon im Gewebe sein, so kann er vorsichtig mit Waschbenzin oder Nagellackentferner entfernt werden. Hier ist allerdings auf die Verträglichkeit mit Buntwäsche zu achten. Aus diesem Grund das Waschbenzin oder den Nagellackentferner vorher an einer nicht sichtbaren Stelle testen.
Kerzenwachs-
Flecken
Bei Kerzenwachs-Flecken wird zunächst das Kerzenwachs, welches nicht in das Kleidungsstück eingezogen ist, durch abkratzen entfernt. Danach wird das Kleidungsstück gebügelt, wobei zwischen dem Kleidungsstück und dem Bügeleisen ein Stück Löschpapier gelegt wird. Zu Letzt wird es noch mit Seifenlauge gewaschen.
Kirsch-Flecken Als Erstes wird der Fleck mit Seifenwasser ausgewaschen und ungefähr einen Tag lang in Milch eingelegt. Anschließend die Milch durch normales Waschen entfernen.
Kragenspeck-
Flecken
Kragenspeck-Flecken können durch eine Vorbehandlung vor dem Waschen mit Geschirrspülmittel oder Gallseife entfernt werden.
Klebstoff-Flecken Nagellackentferner oder Aceton eignen sich zum Entfernen von Klebstoff-Flecken. Bei beiden Stoffen ist allerdings die Verträglichkeit mit dem Stoff vorher zu prüfen! Vor allem Kunstfasern können hierdurch in Mitleidenschaft gezogen werden.

Bitte ebenfalls beachten, dass Aceton niemals an Stoffen aus Acetat angewendet werden darf!

Sollte der Kleber alkohol-löslich sein, z.B. UHU, dann kann der Klebstoff-Fleck auch mit Spiritus entfernt werden. Der Spiritus wird hierbei auf den Fleck gegeben und danach mit einem Tuch entfernt.
Kugelschreiber-
Flecken
Entweder Zitronensaft oder Alkohol aus der Apotheke (dieser sollte zwischen 80% und 90% haben) auf den Fleck geben. Am Besten wird das mit einem Tuch erledigt, das den Zitronensaft oder den Alkohol gleichzeitig in das Gewebe einmassiert.

Zwischendurch werden die gelösten Stoffe mit einem Papiertuch, z.B. Küchenrolle, abgesaugt.
Lippenstift-Flecken Lippenstift-Flecken lassen sich auch mit Alkohol entfernen. Hier reicht das einfache Abtupfen des Flecks mit einem, mit Alkohol benetzten, Tuch oder Wattebausch.

Bei weißer Wäsche, also bei Wäsche wo kein Farbverlust befürchtet werden muss, kann auch Fleckensalz oder Entfärber eingesetzt werden.
Maschinenöl-
Flecken
Die Maschinenöl-Flecken zu erst mit Salmiakgeist betupfen und anschließend in lauwarmer Seifenlauge auswaschen.
Mayonnaise-
Flecken
Als Erstes das Kleidungsstück mit kaltem! Wasser ausspülen. Warmes Wasser würde zu einer Verhärtung des Eiweißes in der Mayonnaise führen. Anschließend etwas Flüssig-Waschmittel direkt auf den Fleck geben und nach dem Einwirken in der Waschmaschine waschen. Max. Temperatur hierbei ist 40 Grad Celsius.

Sollte der Mayonnaise-Fleck auf diese Art und Weise nicht entfernbar sein, so können Sie versuchen ihn mit einem Gemisch aus Zitronensaft und Spiritus zu entfernen. Hierzu den Fleck in das Gemisch legen und einweichen lassen. Anschließend mit Flüssigwaschmittel säubern und mit Wasser ausspülen. Wichtig hierbei ist, dass Zitronensaft/Spiritus-Gemisch vorher an einer verdeckten Stelle testen. Es könnte zu Veränderungen am Kleidungsstück kommen.
Obst-Flecken Den Obst-Fleck mit Zitronensaft oder Essig beträufeln. Anschließend mit Wasser spülen und, wenn noch Reste des Obst-Flecks zu sehen sind, in warmer Seifenlauge waschen.
Rost-Flecken Rost-Flecken können auf zweierlei Weise entfernt werden. Entweder durch das Beträufeln mit heißem Zitronensaft bis die Flecken gebleicht sind oder das Kleidungsstück mit den Rost-Flecken einige Zeit in ein Gemisch aus Wasser und Glycerin legen.
Rotwein-Flecken Frische Rotwein-Flecken sollten großzügig mit Salz bestreut werden. Nach dem das Salz wirken konnte, es müsste sich durch den Rotwein verfärben, das Salz abklopfen und das Kleidungsstück ausspülen. Sollte der Fleck noch zu sehen sein, dann statt des Ausspülens das Kleidungsstück mit Seifenwaschmittel waschen.

Ältere Rotwein-Flecken zu erst mit Wasser befeuchten, dann mit Kernseife einreiben, die Kernseife einziehen lassen und dann an der Sonne bleichen. Hierbei ist darauf zu achten, dass die Stelle nicht austrocknet. Es muss somit immer wieder Wasser nachgeführt werden. Bedingt durch die Sonne lässt sich diese Methode leider nur im Sommer anwenden.
Russ-Flecken Das wichtigste ist, das Russ-Flecken nie weggewischt werden! Als Erstes den Russ versuchen durch wegblasen zu entfernen. Bitte hierbei auf die Windrichtung achten, d.h. immer mit dem Wind und nicht gegen den Wind pusten. Also am Besten mit dem Rücken im Wind stehen.

Den restlichen Russ dick mit Salz bestreuen und eine Zeit lang einwirken lassen, das Salz später abschütteln und abschließend das Kleidungsstück mit Seifenwaschmittel waschen.
Schimmel-Flecken Sollten Schimmel-Flecken nicht durch normales Waschen aus der Kleidung verschwinden, so können Sie versuchen diese durch Zitronensaft und Salz zu entfernen. Allerdings sollte dies vorher wieder an einer verdeckten Stelle getestet werden, da der Stoff oder/und die Farben leiden könnten.

Zuerst geben Sie den Zitronensaft auf den Fleck, einwirken lassen und anschließend mit Salz bestreuen. Zum Schluss noch das Kleidungsstück in der direkten Sonne trocknen lassen.

Im Winter und wenn Sie hierfür nicht die Möglichkeit haben, kann auch Bleichmittel auf Sauerstoffbasis verwendet werden.

Eine andere Methode ist das Weglassen von Zitronensaft und Salz und stattdessen das Kleidungsstück gleich mit Waschmittel und Fleckensalz in der Waschmaschine zu waschen. Allerdings sollte die Temperatur schon 60 Grad Celsius betragen. Aus diesem Grund fallen schon viele Kleidungsstücke raus.
Schokolade-
Flecken
Für Schokoladen-Flecken gibt es zwei Möglichkeiten:

Entweder mit handwarmen Seifenwasser den Fleck aus dem Kleidungsstück ausreiben, danach mit Wasser ausspülen, anschließend den Fleck mit Zitronensaft beträufeln und noch einmal das Kleidungsstück mit Wasser ausspülen

oder den Schokoladen-Fleck in lauwarmer Milch einweichen und anschließend die Milch ausspülen. Dieser Vorgang muss mehrere Male wiederholt werden.
Schokoladeneis-
Flecken
Schokoladeneis-Flecken müssen umgehend gereinigt werden. Dies geht am einfachsten, in dem Kohlensäurehaltiges Mineralwasser über den Fleck geschüttet wird. Anschließend das Kleidungsstück noch normal waschen.
Schuhcreme-
Flecken
Zum Entfernen von Schuhcreme-Flecken kann entweder Seifenspiritus, Terpentinöl oder Weingeist verwendet werden. Die Reste werden dann durch normales waschen in der Waschmaschine entfernt.
Schwarztee-
Flecken
Lösen Sie einfach Waschmittel in handwarmen Wasser auf und geben anschließend ein bisschen Essig hinzu. Dieses Gemisch in die Waschmaschine geben und das beschmutzte Kleidungsstück in ihr separat waschen.

Wäsche, welche eher unempfindlich ist, z.B. Weißwäsche, kann auch mit Bleichmittel an der entsprechenden Stelle behandelt werden. Bei Buntwäsche sollte die Wirkung des Bleichmittels auf die Farben vorher an einer nicht einsehbaren Stelle getestet werden.
Schweiß-Flecken Die entsprechenden Stellen mit den Schweiß-Flecken in Essigwasser einweichen und nach der Behandlung mit Seifenwaschmittel waschen.

Anstelle von Essig kann auch Salmiakgeist genommen werden.

Bei weißen Kleidungsstücken, die nicht aus Wolle, Seide oder Kunstfaser bestehen, kann auch Chlor-Bleiche genommen werden. Diese ist allerdings mit Vorsicht zu genießen!
Spinat-Flecken Spinat-Flecken lassen sich durch Kartfoffelscheiben entfernen. Einfach den Spinat-Fleck mit einer oder mehreren Kartoffelscheiben einreiben und anschließend gut ausspülen.
Tinte-Flecken Neue, frische Tinte-Flecken werden großzügig mit Salz bestreut, welches nach dem Einwirken abgeschüttelt wird. Anschließend wird der Fleck mit Essig oder Spiritus nachbehandelt und das Kleidungsstück zum Schluss gut ausgewaschen.

Ältere Flecken können durch das einreiben mit ein wenig Milch, anschließendem trocknen lassen und dem finalen Waschen mit Seifenlauge versucht werden zu entfernen.
Tippex-Flecken Eine Möglichkeit ist es den Tippex-Fleck mit Waschbenzin aus dem Kleidungsstück zu entfernen. Hierzu einen Lappen mit Waschbenzin anfeuchten und mit kreisförmigen Bewegungen den Fleck entfernen. Der Waschbenzin-Geruch wird anschließend durch lüften entfernt.

Sollte dies nicht funktionieren, am Besten auf der Flasche/Packung nachschauen, ob dort eine Hotline angegeben ist. Ab und an kann einem auch diese wertvolle Tipps zur Entfernung von Flecken geben. (Gilt natürlich nicht nur für Tipp-Ex Flecken).
Toner-Flecken Wichtig bei Toner-Flecken ist es diesen nicht zu berühren! Weder mit den Fingern noch mit Tüchern, etc.. Der Toner wird dadurch nur in das Kleidungsstück gerieben.

Außerdem müssen Toner-Reste auf der Haut später unbedingt mit Wasser und Seife abgewaschen werden. Toner ist gesundheitsschädlich und sollte daher nicht ausversehen in den Körper gelangen, z.B. durch einen Griff an den Mund.

Zu Erst den Toner-Fleck mit einem Staubsauger zu Leibe rücken und anschließend mit einer Lösung aus kaltem Wasser und Shampoo ausspülen. Hierbei auch wieder nicht reiben oder anderweitig Druck auf den Toner ausüben.

Neben der Lösung aus kaltem Wasser und Shampoo soll auch normales Waschen in der Waschmaschine helfen, wenn vorher der Toner-Fleck mit Filzstift-Fleckenteufel oder mit Kuli-Entferner benetzt wurde.
Tusche-Flecken Auch bei Tusche-Flecken ist eine schnelle Behandlung/Entfernung für den Erfolg wichtig. Der Tusche-Fleck wird dabei mit kaltem Leitungswasser ausgewaschen und folgend wird das Kleidungsstück wie gewohnt in der Waschmaschine gewaschen.
Wein-Flecken Sollte der Wein-Fleck noch frisch sein, so reicht das Auftragen von Salz auf dem entsprechenden Fleck aus. Schon eingetrocknete Flecken müssen erst vorsichtig wieder befeuchtet werden. Das Salz auf dem Fleck einwirken lassen, damit das Salz genug Zeit hat die Feuchtigkeit und somit auch den Wein aus dem Kleidungsstück zu ziehen. Nach der Einwirkzeit das überschüssige Salz entfernen und das Kleidungsstück wie gewohnt waschen.
Yoghurt-Flecken Frische Yoghurt-Flecken sind leicht durch lauwarmes Wasser zu lösen.

Sollte der Fleck schon älter und eingetrocknet sein, am Besten den Fleck erst einmal ausbürsten und dann mit lauwarmer Seifenlauge waschen.
Sollten Sie noch weiter Fleck-Entfernungs-Tipps haben oder Sie möchten sich über Erfolg oder Misserfolg äußern, dann können Sie gerne eine E-Mail an fleckentfernung@kleidung-aktuell.de schicken.
Flecken | Fleck-Entfernungsmittel
Fleck-Entfernungsmittel
Aceton | Alkohol | Backpulver | Bleichmittel | Brausetablette | Butter | Chlor-Bleiche | Entfärber | Essig | Essigessenz/Essiglösung | Essigwasser | Filzstift-Fleckenteufel | Fleckensalz | Fleckenspray | Fleckenteufel gegen Klebstoff | Gallseife | Geschirrspülmittel | Glycerin | Kartoffelscheiben | Kaugummiex | Kernseife | Klebestreifen | Kochsalz | Kohlensäure | Kuli-Entferner | Löschpapier | Mehl | Milch | Nagellackentferner | Nitro-Verdünnung | Olivenseife | Salmiakgeist | Salz | Seife | Seifenlauge | Seifenspiritus | Seifenwaschmittel | Seifenwasser | Shampoo | Sodalösung | Sonne | Speiseöl | Spiritus | Spülmittel | Terpentinöl | Universal-Verdünnung | Waschbenzin | Weingeist | Zitronensaft | Zwiebelsaft | Zwiebelscheiben

Fleck-Entfernungsmittel
 
Flecken, die u.a. mit diesem Mittel entfernt werden können
Aceton Klebstoff-Flecken
Alkohol Kugelschreiber-Flecken | Lippenstift-Flecken
Backpulver Blut-Flecken
Bleichmittel Schwarztee-Flecken
Brausetablette Blut-Flecken
Butter Harz-Flecken
Chlor-Bleiche Schweiß-Flecken
Entfärber Lippenstift-Flecken
Essig Deodorant-Flecken | Kaffee-Flecken | Obst-Flecken | Schwarztee-Flecken | Tinte-Flecken
Essigessenz /
Essiglösung
Deodorant-Flecken
Essigwasser Brand-Flecken | Glanz-Flecken | Schweiß-Flecken
Filzstift-
Fleckenteufel
Toner-Flecken
Fleckensalz Gras-Flecken | Lippenstift-Flecken | Schimmel-Flecken
Fleckenspray Gras-Flecken
Fleckenteufel
gegen Klebstoff
Fenstermalfarbe-Flecken
Gallseife Butter-Flecken | Gras-Flecken | Kragenspeck-Flecken
Geschirrspülmittel Kragenspeck-Flecken
Glycerin Rost-Flecken
Kartoffelscheiben Jod-Flecken | Spinat-Flecken
Kaugummiex Fenstermalfarbe-Flecken
Kernseife Blut-Flecken | Rotwein-Flecken
Klebestreifen Harz-Flecken
Kochsalz Fett-Flecken
Kohlensäure Schokoladeneis-Flecken
Kuli-Entferner Toner-Flecken
Löschpapier Kerzenwachs-Flecken
Mehl Fett-Flecken
Milch Kirsch-Flecken | Schokolade-Flecken | Tinte-Flecken
Nagellackentferner Kaugummi-Flecken | Klebstoff-Flecken
Nitro-Verdünnung Farb-Flecken
Olivenseife Farb-Flecken
Salmiakgeist Butter-Flecken | Fruchtsaft-Flecken | Harn-Flecken | Jod-Flecken | Maschinenöl-Flecken | Schweiß-Flecken
Salz Brand-Flecken | Fruchtsaft-Flecken | Rotwein-Flecken | Russ-Flecken | Schimmel-Flecken | Tinte-Flecken | Wein-Flecken
Seife Fenstermalfarbe-Flecken
Seifenlauge Blut-Flecken | Butter-Flecken | Eigelb-Flecken | Fett-Flecken | Harn-Flecken | Kaffee-Flecken | Maschinenöl-Flecken | Obst-Flecken | Tinte-Flecken | Yoghurt-Flecken
Seifenspiritus Schuhcreme-Flecken
Seifenwaschmittel Blut-Flecken | Gras-Flecken | Rotwein-Flecken | Russ-Flecken | Schweiß-Flecken
Seifenwasser Kirsch-Flecken | Schokolade-Flecken
Shampoo Toner-Flecken
Sodalösung Blut-Flecken
Sonne Blut-Flecken | Brand-Flecken | Karotten-Flecken | Rotwein-Flecken
Speiseöl Harz-Flecken
Spiritus Fett-Flecken | Klebstoff-Flecken | Mayonnaise-Flecken | Tinte-Flecken
Spülmittel Fett-Flecken
Terpentinöl Schuhcreme-Flecken
Universal-
Verdünnung
Farb-Flecken
Waschbenzin Kaugummi-Flecken | Tippex-Flecken
Weingeist Schuhcreme-Flecken
Zitronensaft Brand-Flecken | Gras-Flecken | Kugelschreiber-Flecken | Mayonnaise-Flecken | Obst-Flecken | Rost-Flecken | Schimmel-Flecken | Schokolade-Flecken
Zwiebelsaft /
-scheiben
Angesengte Stellen